• +49 9951 - 98 88 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Peripherie

Von der Absauganlage bis zum Drahtfördersystem erhalten Sie bei uns alles, was Sie zum Roboterschweißen benötigen, aus einer Hand.

Slider

Absaugsysteme

Zum Schutz der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und der Umwelt können die Roboteranlagen mit einem Absaugsystem ausgestattet werden. Die Absaughaube kann wahlweise über dem Schweißbereich oder über der gesamten Zelle angebracht werden.

Absaugtechnik für ARCentre Anlagen

Schweißvorrichtungen

Bei einer optimalen Vorrichtung sind Spannvorrichtungen so platziert, dass die einzelnen Teile wiederholgenau fixiert sind, alle Schweißnähte vom Roboter ohne Umspannen erreicht werden können und gleichzeitig die Positionierzeiten möglichst kurz sind. Anhand eines verschweißten und eines unverschweißten Bauteilsatzes sowie 3D-Daten Ihres Bauteils konstruieren und liefern wir eine Vorrichtung zum effizienten Schweißen Ihrer Produkte.

Schweißvorrichtungen für ARCentre Anlagen

TCP-Kontrollstation

Neben der Servicetür ist eine von außen zugängliche Servicestation in die Wand integriert. Diese ermöglicht es, den Tool Center Point (TCP) zu kontrollieren und einen Verschleißteilwechsel vorzunehmen, ohne die Anlage betreten zu müssen.

TCP-Kontrollstation für ARCentre Anlagen

Brennerreinigungsstation

Die Roboterzellen können mit einer Brennerreinigungsstation ausgestattet werden. Diese besteht z.B.  aus einem pneumatisch betriebenen Fräser für die Reinigung des Gasdüseninnenraums. Zudem wird die Gasdüse mit einem Trennmittel behandelt, um Spritzeranhaftung zu minimieren. Optional kann ein Drahtabschneider mit angebracht werden.

Image

Drahtfördersysteme

Mit der Verwendung von Großgebinden (Fässer, Großspulen) anstelle von Kleinspulen ist untrennbar der Einsatz von Drahtführungsschläuchen verbunden. Gleichzeitig ist die Konstanz der Drahtgeschwindigkeit einer der entscheidenden Parameter bei Lichtbogen- oder Strahlschweißverfahren mit abschmelzenden Drahtelektroden. Die Bewegung der Drahtelektrode im Drahtführungsschlauch wird durch Reibung gehemmt und es kann sehr leicht zu Situationen kommen in welchen die benötigte Drahtgeschwindigkeit nicht mehr gehalten werden kann.

Somit ist die richtige Auslegung des gesamten Drahtführungssystemes von entscheidender Bedeutung. Unsere Drahtfördersysteme zeichnen sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit und einen geringen Gleitreibungskoeffizienten aus und garantieren dadurch optimale Drahtförderung und damit prozesssichere Schweißungen auch in der Großserie.

Drahtfördersystem Rolliner für ARCentre Anlagen
Drahtfördersystem Rolliner 3G für ARCentre Anlagen

Drahtfördersystem Rolliner 3G

Bei dem rollengeführten Drahtförderschlauch Rolliner 3G enthalten die einzelnen Elemente des Rolliners jeweils ein Rollenpaar und sind über Gelenke miteinander verbunden. Jedes Element ist zum Nachbarelement um 90° gedreht, wodurch der Schweißdraht lückenlos ausschließlich über Rollen geführt wird. Dadurch verringert sich die Reibung im Vergleich zu herkömmlichen Drahtführungsschläuchen ganz entscheidend. Zwischen den einzelnen Rollenpaaren befindet sich eine konische Führung, welche beim Einfädeln den Draht zum nächsten Rollenpaar hinführt und somit ein problemloses Einfädeln auch über enge Radien gewährleistet.

  • Rolliner 3G ermöglicht aufgrund der geringen Reibung wesentlich längere Drahtführungsstrecken zwischen dem Drahtfass und dem Drahtvorschubgerät. In vielen Fällen ist es möglich auf Zusatzantriebe zu verzichten.
  • Rolliner 3G ist kein Verschleißteil und ist über mehrere Jahre hinweg wartungsfrei. Der Schweißprozess wird stabiler, da aufgrund der geringen Kräfte im Drahtfördersystem weniger Schlupf auftritt.
  • Rolliner 3G kann völlig ohne Werkzeug konfektioniert, oder auch verlängert werden. Für das Kürzen ist die Verwendung eines Trennwerkzeuges empfohlen.

Fasstransportwagen RoboDock

Durch den Universalfasstransportwagen mit der Drahtendkontrolle RoboDock können Produktionsausfälle vermieden werden. Ein Näherungssensor kann das Drahtpaket durch die Fasswandung hindurch erkennen und warnt rechtzeitig, bevor das Fass leer wird. Durch die Höhenverstellung kann die Warnschwelle in einem weiten Bereich stufenlos eingestellt werden. Der Sensor kann alle Werkstoffe wie z.B. Stahl, rostfreien Stahl, Kupferlegierungen und Aluminium detektieren.

Drahtendkontrolle RoboDock für ARCentre Anlagen

Softwarefeature
Touch Sensor

Der Berührungssensor kann Abweichungen zwischen programmiertem und tatsächlichem Schweißstartpunkt erkennen und diese automatisch korrigieren.

Softwarefeature Touch Sensor

Softwarefeature
Arc Sensor

Der Lichtbogensensor kann beim Pendelschweißen die Veränderungen des Schweißstroms, die während Schweißvorgangs auftreten, erkennen und diese automatisch korrigieren.

Softwarefeature Arc Sensor

Dickblech-Schweißsoftware

Mit der Software können durch eine umfassende Parameterbibilothek umfangreiche Programme für die Mehrlagenschweißung von Dickblechen in kurzer Zeit erstellt werden.

Softwarefeatrue Dickblech

logo erl mobil

ARCentre ist eine Marke der ERL GmbH - Systemspezialist für Schweißzusätze, Schweißgeräte und -roboteranlagen sowie Zubehör und vieles mehr.


ERL GmbH Schweissen + Schneiden
Kleegartenstr. 34, 94405 Landau/Isar
+49 9951 - 98 88 0
info@erl-welding.de